"Pulled Pork" – 20 Stunden im BBQ Smoker

culturefood_pulledpork3

culturefood_pulledpork1

Die feinfaserige, saftige Schweineschulter gehört zu den klassischen BBQ-Gerichten im Südwesten der USA. Das Fleisch wird im heißen Zustand mit den Händen oder mit einer Gabel zerpflückt und nennt sich dann „Pulled Pork“.

Am vergangenen Wochenende hatten wir glückliche Rahmenbedingungen: 6 Freunde – einer davon mit einem neuen Räuchergrill im Garten und der entsprechend großen Experimentierlust – eine Schulter vom schwäbisch-hällischen Bio-Landschein, ausreichend Bier und Wein und sehr viel Zeit. Genau gesagt: 20 Stunden bei einer Rauchtemperatur von 100-110°C und einer Kerntemperatur von 91°C! So lange dauerte es nämlich, bis die Schweinschulter gar, saftig und butterzart war. Zartschmelzende Konsistenz und wunderbar kräftiger, aber nicht aufdringlicher Rauchgeschmack. Dazu gab’s Süßkartoffeln und selbstgemachten → Coleslaw.

Ein Genuss der wiederholt werden muss!

culturefood_pulledpork2
culturefood_pulledpork5

Welche Erfahrungen haben Sie mit einem Smoker oder Pulled Pork gemacht? Kennen Sie eine Rezeptvariation? Ich freue mich auf Ihre Ergänzungen in den Kommentaren.

Leser, die dieses Rezept heruntergeladen haben, interessierten sich auch für die folgenden Artikel:

→ Koteletts, die keine Koteletts sein dürfen
Perfekt Grillen
Coleslaw Rezept

 

2 Kommentare
  1. Das sieht wirklich gut aus. Was für ein Smoker ist das denn?
    Was mich ein wenig stutzig macht, ist die schwarze Kruste. Muss das so sein? Bekommt man das nicht aus “hellbraun” hin? Auf jedem Fall ist das Pulled Pork eine tolle Anregung und mal echt was anderes.
    Viele Grüße, Frank

    1. Vielen Dank für Ihre Fragen. Bei dem BBQ Smoker handelt es sich um ein Modell von FARMER GRILL aus Jestetten am Bodensee. Das Modell hat eine Wandstärke von 8,2 mm, wenn man den Smoker nur im Sommer nutzt, reichen aber wohl auch 5 mm. Als ungefähre Zeitangabe gilt ca. 1,5h Räucherzeit pro 500g. Wenn man 12 oder gar 20 Stunden lang räuchert, bleibt die dunkle Hautfarbe natürlich nicht aus. Darunter aber offenbart sich herrlich rosafarbenes, saftiges Fleisch.

Leave a Reply to Frank U. Cancel reply

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>