Helden des Monats Februar

februar_saisonkalender_culturefood

→ Jetzt vom Feld: Feldsalat, Grünkohl, Pastinaken, Wirsing, Rosenkohl, Schwarzwurzel, schwarzer Winterrettich, Steckrüben (Butterrüben)

→ Beim italienischen Gemüsehändler oder auf gut sortierten Wochenmärkten gibt’s: Puntarelle (Spargel-Chicorée), Castelfranco, Trevisano Tardivo, Rosa di Gorizia und Radicchio-Salate

→ Frisch aus dem Gewächshaus: Chicorée, Rucola, Spinat, Lauch, Karotten

→ Außerdem gibt’s noch: Rote Beete, Rotkohl, Zwiebeln, Äpfel

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat

wintersalat

puntarelle1

 

Orangen und Zitronen direkt vom Erzeuger

orange5

Der ZDF Bericht „Ausgepresst und ausgenommen – Das bittere Geschäft mit den Orangen“ hatte den Ausschlag gegeben: Die Autoren waren der Frage nachgegangen, wie es möglich ist, Orangen und Zitronen so günstig zu produzieren? Das beklemmende Fazit der Sendung: Wegen des großen Preisdrucks, den deutsche Einzelhandelsketten ausüben, können die Bauern in Spanien und Italien kaum noch kostendeckend produzieren. Der wahre Preis für Zitrusfrüchte ist deutlich höher als die durchschnittlichen 1,30 EUR, die wir beim Discounter dafür bezahlen – mit den bekannten Konsequenzen. Gezeigt werden Lohndumping, katastrophale Arbeitsbedingunen der Pflücker und chemische Belastungen durch Spritzmittel, die in Deutschland (aber nicht in Spanien) verboten sind. Ein absolut sehenswerter Bericht. Die weiterführenden Links finden Sie am Ende dieses Artikels.

Was also tun? Die ZDF-Reporter haben bei ihren Recherchen noch eine Entdeckung gemacht: Bauern, die sich vom Preisdruck der Konzerne freigemacht haben und Zitrusfrüchte direkt ab Hof verkaufen – ohne den Umweg über Importeure, Großhändler und Supermärkte. Die deutschen Kunden können die Früchte kistenweise im Internet bestellen. Erst nach Auftragserteilung und erfolgter Bezahlung werden die Orangen oder Zitronen gepflückt und verpackt. Per Kurier geht die Ware dann direkt zum Kunden.

Funktioniert das wirklich? Und ist das bezahlbar?  Weiterlesen

Helden des Monats Januar

januar_culturefood_rosenkohlsmoothie

→ Jetzt vom Feld: Feldsalat, Grünkohl, Pastinaken, Wirsing, Lauch, Rosenkohl, Schwarzwurzel

→ Frisch aus dem Gewächshaus: Chicorée, Rucola, Spinat

→ Außerdem gibt’s noch: Brokkoli, Rote Beete, Rotkohl, Zwiebeln, Äpfel, Granatapfel

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat

rosenkohl_shrimps_culturefood

Weihnachtsmenü 2015

xmasdinner

… Carpaccio von Steinpilzen und glacierten Schwarzwurzeln?  Cassolette vom Douroc-Schweinchen? Flammkuchen mit schwarzen Trüffeln? Makrele aus dem Smoker mit Soja-Wasabi-Espuma?  Nichts von alledem! In diesem Jahr wollten wir zu Weihnachten keine kreative Gourmetküche. Auch keine Gans oder Ente aus dem Ofen. Und Bockwurst mit Kartoffelsalat ohnehin nicht. Also tagte der Familienrat – meine beiden Söhne (18 und 15) haben da mittlerweile ziemlich klare Vorstellungen – und beschloss ein Menü, das folgende Kriterien erfüllen sollte:  Weiterlesen

Filet Wellington

Ein klassischer Festtagsbraten, etwas teuer und aufwendig, aber sehr lecker und fein

rinderfilet_wellington_culturefood

 

Der Name des Waterloo-Helden Arthur Wellesley First Duke of Wellington verweist in vielen Kochbüchern auf das gleichnamige Rinderfilet. Dass es sich dabei um das Lieblingsgericht des englischen Feldherrn handelte, ist allerdings ebenso umstritten, wie Bismarcks Vorliebe für Heringe. Geschichtsinteressierte finden in → diesem Artikel des „Telegraph“ ausführliche Antworten.

Unstrittig hingegen ist, dass es sich um ein Stück Rinder- oder Kalbsfilet handelt, das angebraten, gewürzt und in Blätterteig eingewickelt – und dann im Ofen gegart wird. Das Entscheidende bei diesem Klassiker (filet de bœuf en croûte) ist jedoch weder das Rinderfilet noch der Blätterteig, sondern die Duxelle aus gehackten Champignons, Trüffeln und/oder Gänseleber, mit der das Fleisch belegt wird, bevor es unter dem Teigmantel verschwindet. Diese äußerst delikate Schicht sollte bis zu 1 cm dick sein.  Weiterlesen

Helden des Monats Dezember

culturefood_dezember

→ Jetzt vom Feld: Feldsalat, Grünkohl, Steckrüben, Wirsing, Lauch, Rosenkohl, Schwarzwurzel

→ Frisch aus dem Gewächshaus: Chicorée, Endivie, Kohlrabi, Rucola, Spinat

→ Außerdem gibt’s noch: Rote Beete, Rotkohl, Zwiebeln, Äpfel, Granatapfel, Nüsse

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat

Helden des Monats November

gemüse_november

→ Jetzt vom Feld: Grünkohl, Rosenkohl, Blumenkohl, Radicchio, Rüben, Rote Beete, Kartoffeln, Kürbisse, Weißkohl, Wirsing, Kastanien, Äpfel, Birnen

→ Frisch aus dem Gewächshaus: Chicorée, Feldsalat, Rucola, Spinat, Kohlrabi,

→ Außerdem gibt’s noch: Lauch, Schalotten, Stangensellerie, Spitzkohl, Schwarzwurzel

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat

rosenkohl_culturefood

Helden des Monats Oktober

oktober

→ Jetzt vom Feld: schwarzer Rettich, Schwarzwurzeln, Rüben, Kartoffeln, Quitten, Kürbisse, Nüsse und Maronen, Preiselbeeren, Steinpilze, Weintrauben, Äpfel, Birnen

→ Frisch aus dem Gewächshaus: Chicorée, Feldsalat

→ Außerdem gibt’s noch: Chilis, Bohnen, Lauch, Schalotten, Stangensellerie, Weißer Rettich, Radieschen, Spitzkohl, die letzten Zwetschgen

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat

herbst2

Helden des Monats September

september-pilze

→ Jetzt vom Feld: Pfifferlinge, Steinpilze, Endiviensalat, Kürbis, Pastinaken, Steckrüben, Topinambur, Weintrauben, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zwetschgen, Holunderbeeren

→ Frisch aus dem Gewächshaus: braucht man nichts…

→ Außerdem gibt’s noch: Tomaten, Auberginen, Zucchini, Rucola. Blattsalate, Erbsen, Fenchel, Gurken, Karotten, Bohnen, Lauch, Schalotten, Stangensellerie, Pak Choi, Weißer Rettich, Radieschen, Spinat, Spitzkohl, letzte Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Mirabellen, letzte Pfirsiche und Nektarinen

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat

september

Helden des Monats August

august

→ Jetzt vom Feld: Mais, Radicchio, Steckrüben, Tomaten, Chilis, Pfifferlinge, die ersten Äpfel und Birnen, Pflaumen, Zwetschgen, Heidelbeeren

→ Frisch aus dem Gewächshaus: braucht man nichts…

→ Außerdem gibt’s noch: Auberginen, Zucchini, Rucola. Blattsalate, Erbsen, Fenchel, Gurken, Karotten, Bohnen, Lauch, Schalotten, Stangensellerie, Pak Choi, Romanesco, Weißer Rettich, Radieschen, Spinat, Spitzkohl, Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Mirabellen, Pfirsiche, Nektarinen

→ Saisonale Rezepte für diesen Monat